Angela Merkel — Vor der Wahl und nach der Wahl

Wir kennen Frau Merkel und dieses Video nun schon so viele Jahre (anlässlich der heutigen Wahlen sei noch einmal erinnert) . Hat sie sich bisher je für die deutsche Bevölkerung eingesetzt? Das hat sie nicht. Hier im Video hat sie ausnahmsweise einmal nicht gelogen. Die Frage ist allerdings was wir mit dieser Aussage anfangen sollen: “Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, was vor den Wahlen gesagt wird auch nach den Wahlen gilt. Und das kann sich in der einen oder anderen Form wiederholen.”
Frau Merkel: Wenn das so ist – warum sollen die Menschen dann überhaupt noch zur Wahl gehen?
Und heute heißt es plötzlich: Merkels Abschied von der Willkommenskultur – Die Flüchtlinge kommen an der griechisch-mazedonischen Grenze nicht weiter, einen zweiten humanitären Akt durch Deutschland wird es nicht geben. Kanzlerin Merkel habe längst in einen anderen Modus umgeschaltet.
Ja am Sonntag ist wieder Wahltag in Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz. Da kann wieder gelogen werden, dass sich die Balken biegen. Und ob die Kanzlerin tatsächlich in einen anderen Modus umgeschaltet hat, dass werden wir erst nach den Wahlen sehen. Doch eigentlich sollte man sich an vieles, was wir früher gelernt haben erinnern. Zum Beispiel der Satz: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er die Wahrheit spricht.

Wir erschaffen unsere eigenen Dämonen

Wir haben diese Polit-Dämonen selbst erschaffen und nun werden wir sie nicht mehr los. Und das, obwohl wir längst wissen, dass sie uns ins Verderben führen. Wer morgen CDU-FDP-SPD-Grüne wählt, der wird die Dämonen nicht los. Der beschwört sie aufs Neue. Auch für AfD Wähler gibt es keine Garantie auf Besserung. Doch sollte man nicht vielleicht mal eine neue Partei ausprobieren, die ja immerhin eine Mitbestimmung der Burger verspricht? Die Zeit zur Umkehr wird knapp….

Frau Merkel hat es geschafft Deutschland auf den Weg in einen Failed State zu schicken und niemand hat sie daran gehindert. Sie hat große Teile der deutschen Bevölkerung gegen sich und diese irre Politik aufgebracht. Und sie sagt kein Wort dazu, dass die Gegner dieser idiotischen Politik angegriffen werden: AfD-Demo endet dank Gegnern blutig. Und Verletzte bei AfD-Demo – Debatte um Zeitschrift in Polizeiauto. Wenn das so ist, dann müssen wir wohl von Absicht ausgehen, denn jeder anständige Mensch, auch wenn er Kanzler ist, der sollte doch an dieser Stelle mal einwenden, dass dies jetzt zu weit geht und zur Gewaltfreiheit ermahnen. Doch das tut sie nicht. Denn die totale Massenverblödung soll weitergehen.

An dieser Stelle ein Kommentar aus einer Zuschrift: Merkel hat den Auftrag jährlich ein bestimmtes Kontigent an IS-Mördern ins Land zu schleusen die sich unter einer großen Zahl von Asylbetrügern verstecken. Die haben zwar gefälschte syrische Pässe, denn die Nummern der geklauten Pässe sind längst bekannt, Merkel kennt sie auch. Hätte Merkel hätte die Mörderhorden der CIA an ihrer Grenze kontrolliert, dann wäre kaum einer der Kopfabschneider ins Land gekommen. Also musste Merkel die Grenzen einreißen um ihren Auftrag erfüllen zu können. Und das tat sie mit einer solchen Kaltschnäuzigkeit die einem einen Schauer über den Rücken jagt, denn diese Dschihadisten der CIA sollen uns ja die Kehlen durchschneiden. Darum schleust Merkel die ins Land!

Jetzt mal ehrlich: Wir alle wussten von Anfang an, dass hier wohl mehr Verbrecher als Fachkräfte ins Land kommen. Wir haben uns belügen lassen und weitere Dämonen sind unterwegs: Die EZB schafft die Zinsen ab.

Nicht einmal die LBBW (Landesbank Baden-Württemberg) glaubt mehr an einen positiven Effekt des Draghi-Gewurschtels – im Gegenteil

Wie Lachhaft das ganze ist, zeigt auch folgernder Umstand: Nach der Draghi-Pressekonferenz (14.30h) fiel der DAx um 365 (!) Punkte von 10.000 (14.40) auf 9.635 (aktuell 17.38 bei 9.476). Und der Euro, der eigentlich geschwächt werden sollte, stieg von 1.0819 (14.39h) auf 1.1158 (16.38h). Und die Anleiheaufkäufe werden nun um 20.000.000.000 auf nunmehr 80.000.000.000 € monatlich erhöht. (In DM ist der Betrag doppelt so hoch!). Für was (oder wen) soll das gut sein?

Ich wiederhole meinen Vorschlag: Geben Sie steuerfrei jedem Bundesbürger (der über 20 Jahre alt ist) jeden Monat 1.000 € als Konjunkturanschubhilfe. Dann haben wenigstens viele etwas davon und nicht nur die Zocker-Banken (und Staaten). Das Volk würde es Ihnen danken.

Es ist doch beschämend: Da schuften sich die Leute 40 Jahre und mehr den Buckel krumm, werden durch Minirenten, Null Zinsen, Miet- und Preiserhöhungen stetig verarmt und andernorts werden die Milliarden an Zocker verschenkt. –  Und wer dagegen den Mund aufmacht ist “Rechtspopulist”. – Da haben Sie vollkommen Recht:  Populo = Volk  –  rechts = gleiches Recht für alle! – Dagegen sind Linkspopulisten wohl Leute, die gerne vom und übers Volk reden, aber bei den Rechten nur ihre eigenen Meinen.

Ebenso interessant:  EZB beschleunigt geldpolitische Irrfahrt – Das sagt nicht irgendein rechtspopulistischer Dr. oder Prof., sondern  Die  Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes öffentlicher Banken (VÖB), Liane Buchholz, sagte: “Die EZB beschleunigt ihre geldpolitische Irrfahrt. Die heutige Zinsentscheidung […] verstärkt den Abwärtsstrudel für die Sparer. Langfristige Altersvorsorgekonzepte werden ebenso entwertet wie zinsabhängige Institute in risikoreichere Geschäfte gedrängt werden.

http://www.t-online.de/wirtschaft/id_77226684/-ezb-beschleunigt-geldpolitische-irrfahrt-.html

Aber: Wir schaffen das!  –  Und Bald wird es wohl wieder heißen:  Hurra wir leben noch!

Na dann wählen wir fleißig wieder unsere Sklaventreiber und erschaffen wir unsere eigenen Dämonen selbst!