Warum Cybersenat? 

Eine gute Frage. Wer sich das fragen sollte, der ist zumindest schon mal auf dem richtigen Weg. Für viele mag der Name grotesk erscheinen. Dennoch steht eine vernünftige Überlegung dahinter. Seit gut mindestens 15 Jahren weiss ich, dass Politik in unserem Land gegen die Mehrheit der Bevölkerung gemacht wird. Fast so lange existiert diese Seite schon. Da liegt es auf der Hand mehr Mitsprache für die Bürger zu fordern. Selbstverständlich kann das auf verschiedene Weisen erfolgen: Durch Rotation im Bundestag - keine Berufspolitiker, keine politische Kaste, keine Politdarsteller mehr, sondern Menschen aus der Bevölkerung, die immer nur für 4 Jahre gewählt werden dürfen.

Durch mehr direkte Demokratie mittels Volksentscheide wie es in der Schweiz praktiziert wird. Oder, wenn Bürgerbeteiligung mal schnell gehen muss, durch Abstimmung per Internet. Genau an dieser Stelle kam mir die Idee für die Seite Cybersenat. Letztlich ist der Name völlig egal und nur ein Beispiel für das, was es eigentlich bereits geben sollte. Mehr Mitbestimmung der Bevölkerung via Internet.

Wir erleben gerade wie der Schaden, den unsere Politiker der deutschen Bevölkerung und auch Europa zufügen, von Tag zu Tag größer wird. Es wird zwangsläufig der Tag kommen, an dem alle Menschen erkennen werden, dass es so nicht weitergehen kann. Man wird auch erkennen, dass die Bevölkerung nur noch sich selbst vertrauen kann. Wir alle werden Demokratie neu erlernen müssen und auch neu definieren müssen. Das wird der Zeitpunkt sein, an dem wir über Mitbestimmung über das Internet nachdenken werden. Auch wenn viele Bürger aus Bequemlichkeit vielleicht lieber Anderen die Verantwortung überlassen möchten: Diese Anderen sind es ja, die bewiesen haben, dass sie es nicht können. Und so muss der Bürger in nicht zu ferner Zukunft mehr tun, als alle 4 Jahre mal ein Kreuz zu machen. Wir müssen über unsere Geschicke selbst bestimmen! Z.B. mit Seiten wie Cybersenat.

Um es noch mal ganz klar zu sagen: Unser Aufgabe sehen wir hier nicht in politischer Agitation. Doch die Wahrheit muss auf den Tisch! Auch wenn dazu gelegentlich drastische Worte fallen müssen. Die Demokratie muss gestärkt werden. Das ist die Aufgabe für uns alle!

Bitte beachten Sie: Nicht alle Beiträge sind öffentlich.

Einige Beiträge sind Mitgliedern der Seite vorbehalten und nicht, oder noch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Diese Unterlagen gelten als vertraulich. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht erlaubt. Mit der Anmeldung als registrierter Benutzer wird diese Bedingung akzeptiert!

Irrtümer, Hypothesen und Mutmaßungen

Bei allem, was Sie auf unserer Seite lesen, werden wir uns stets um Wahrheit und Klarheit bemühen. Selbstverständlich können  wir Irrtümern unterliegen, falls solche erkannt werden, korrigieren wir sie umgehend. Jeder kann und soll sich seine eigene  Meinung über die dargestellten Zusammenhänge bilden.   Bei einigen Beiträgen wird es sich auch nicht um Irrtümer handeln, sondern um Hypothesen oder Mutmaßungen. Bei Ersteren  handelt es sich um Aussagen, die zwar zur Zeit als letzter Stand der Erkenntnis betrachtet werden können, später allerdings als  widerlegt bezeichnet werden müssen. Hier verhält es sich wie es in der Wissenschaft üblich ist: Ein Wissenschaftler stellt eine  Hypothese auf. Diese gilt solange als wahr, bis sie durch einen anderen Wissenschaftler widerlegt worden ist. Hypothesen  müssen einer Überprüfung noch standhalten.  Etwas anders verhält es sich mit den Mutmaßungen. Trotz bestehender Beweise  für das Gegenteil darf man dennoch mutmaßen das sich die Sache anders  verhält. Da wir hier niemals absichtlich Unwahrheiten verbreiten wollen, bitte ich  dies so zu betrachten: Immer wenn es sich nicht um einen Irrtum oder eine  Hypothese handelt, dann liegt bei strittigen Äußerungen eine Mutmaßung vor.  Eine Mutmaßung kann nie eine Lüge oder eine Beleidigung sein.  Ich bitte also diese drei Dinge auseinander zu halten. Auch wenn es jemand hier einmal vergessen sollte zu erwähnen: Bitte setzten Sie immer in Gedanken mutmaßlich vor provokante Äußerungen. Hier soll niemand persönlich beleidigt werden! Falls jemand die Absicht haben sollte diese Seite zu verklagen: Sparen Sie sich bitte diese Mühe. Alles, was Sie beanstanden sollten (egal ob zu Recht oder zu Unrecht), werde ich sofort löschen. Info genügt. Falls sich als Tatsachen erscheinende Texte als definitiv falsch erweisen sollten, dann bitte ich um Zuschrift. Selbstverständlich  werden wir diese Darstellungen dann korrigieren.

Henkel: Unterschied zwischen einem Fantast und einem Lügner
Der Phantast ist einer der sich selbst belügt und der Lügner ist einer der andere belügt. Und ich überlasse es Ihnen zu entscheiden wer in welche Kategorie gehört.

Urheberrecht

Sollte an dieser Stelle Ihrer Meinung nach einmal gegen das Urheberrecht  verstoßen werden, dann bitten wir Sie Ihren Rechtsanwalt nicht zu bemühen. Diese Dinge werden wir sofort korrigieren wenn Sie es wünschen. Wir bitten Sie dennoch auf die Durchsetzung Ihrer Urheberrechte in diesem Fall ausnahmsweise zu verzichten. Es geht  uns nicht darum Raubkopien von irgendwelchen Veröffentlichungen in’s Netz zu stellen. Es geht uns schlicht darum Beweise für  das Fehlverhalten von Politik und Wirtschaft aufzuzeigen. Schließlich geht es uns um nichts weniger, als unser aller Wohl. Wir sind nicht gegen den Euro oder Europa. Die Methoden, die von der Politik angewendet werden um die "Vereinigten Staaten von Europa" zu schaffen halten wir für falsch. Nur deshalb gibt es die europäische Staatenwirtschaftskrise. Die Bankenkrise müssen die Banken selbst lösen. Gewinne einstreichen, Verluste dem Steuerzahler überlassen, dass ist kein passendes Konzept. Wir wünschen uns, dass man dann, wenn man Fehler gemacht hat auch dazu steht und dann sagt: “Ja, das haben wir falsch  gemacht. Ich bitte um Entschuldigung.” Die Größe dann nicht über das Urheberrecht zu kommen sollte man schon aufbringen (kann ja sein, dass jemand beauftragt wird unsere Seite mit dem Verweis auf Rechtsbrechungen schließen zu lassen).  Aber bitte, wenn jemand das nicht ertragen kann, dann werde ich die betreffenden Seiten entfernen. Bei uns  kann allerdings jeder Nutzer Artikel einstellen. Insofern übernehmen wir für deren Inhalte keine Verantwortung. Für falsche  Darstellungen oder Verletzung von Rechten anderer übernehmen wir keine Haftung und wir distanzieren uns sicherheitshalber  hiermit davon.

Visitors online – 76:
users – 0
guests – 70
bots – 6

The maximum number of visits was – 2016-01-20:
all visits – 43459:
users – 3
guests – 42857
bots – 599
browser – Chrome 39.0.2171.95