Die Welt bewegt sich – le monde marche! Dieses Motto des deutschen Ökonomen und Eisenbahnpioniers Friedrich List war wohl in den letzten Jahrzehnten nie so aktuell wie jetzt – auch wenn die Medien beharrlich alles auszublocken versuchen, was die Bevölkerung hierzulande optimistisch stimmen könnte. Stellen Sie sich vor, die Presse hätte nicht über Präsident Kennedys Rede berichtet, in der er das Projekt zur Mondlandung ankündigte! Genau das passiert gegenwärtig in den USA und weltweit – mit allen wichtigen konstruktiven Initiativen des neuen US-Präsidenten. Dieses lächerliche Vorgehen ist jedoch ebenso vergeblich wie der Versuch, auf Dauer zu behaupten, die Sonne drehe sich um die Erde oder Schnee sei schwarz .
Nachdem Präsident Trump in der letzten Woche mehrmals in ausgezeichneten Reden eine Rückkehr zum „Amerikanischen System der Ökonomie“ gefordert hatte, das im krassen Gegensatz zum monetaristischen „Freihandels“-System des Globalisierungsempire steht, nutzte er seine fünfminütige wöchentliche nationalen Videoansprache am Samstag, dem 25.3. dazu, eine Rede über die Vision der Raumfahrt als entscheidendes Merkmal einer neuen amerikanischen Politik zu halten.  http://bueso.de/node/9045  In derselben Woche hatte er ein wichtiges Gesetz für die Weltraumbehörde NASA unterzeichnet. Trump sagte, dieses bekräftige die „nationale Verpflichtung auf die Mission der NASA für Forschen und Entdecken“ und die „Erweiterung der Grenzen des Wissens“. Die größten Entdeckungen der NASA könnten viel lehren, u.a. daß „wir den Mut brauchen, Antworten an Orten zu suchen, wo wir noch nie gesucht haben“. 
Die vermutlich Ersten, die in Europa diese bahnbrechende und für viele überraschende Rede am 25.3. sahen hörten, waren die Teilnehmer der vom Schiller-Institut und dem Fusions Energie Forum veranstalteten ganztägigen Konferenz zu Ehren des 100. Geburtstages des deutsch-amerikanischen Raumfahrtpioniers Dr. Krafft Ehricke, an der auch der Initiator des FEF, Lyndon LaRouche teilnahm. Während in der Diskussion zunächst Skepsis über die Politik des neuen US-Präsidenten geäußert wurde, konnten die Teilnehmer wenig später einige derselben faszinierenden Bilder in Trumps Videobotschaft bewundern, die einer der Sprecher, der Schweizer Astronaut Prof. Nicollier vom Hubble-Teleskop gezeigt hatte! Nicollier, Präsident des Swiss Space Center in Lausanne, der Krafft Ehrickes Werk ausführlich würdigte, hatte die Raumstation ISS und das Hubble-Teleskop zur Erforschung des fernen Weltraums als wichtige Schritte auf dem Weg ins All bezeichnet und seiner Zuversicht Ausdruck gegeben, daß bemannte Missionen folgen würden. Der US-Astronaut Thomas Stafford, ein Veteran der Gemini-Missionen, und ein wichtiger Brückenbauer zur russischen Raumfahrt, begrüßte in einer Grußbotschaft an die Konferenz die Erneuerung von Ehrickes Werk.
Helga Zepp-LaRouche sprach über ihre Zusammenarbeit mit Krafft Ehricke, der auch Mitglied im Vorstand des Schiller-Instituts war, seit Anfang der 80er Jahre bis zu seinem Tod 1984. Ehricke sei fest davon überzeugt gewesen, daß die Menschheit sich als notwendigen nächsten Schritt in der Evolution von einer auf die Erde beschränkten Gattung zu einer Gattung im All weiterentwickeln muß.
Deutschland muß und kann wieder das Land der Dichter, Denker und Erfinder werden und sein Potential für das neue globale Paradigma von Fortschritt und Entwicklung beisteuern. Es liegt an jedem Einzelnen, jetzt die historische Chance für einen strategischen Neuanfang statt zerstörerischer Geopolitik zu nutzen. Die BüSo ist in Deutschland die einzige Partei, die dafür steht. Machen Sie mit und helfen Sie jetzt, unsere Analysen und Programme zu verbreiten!
NEUES auf bueso.de:
Rückkehr zum amerikanischen System der Ökonomie? – 28.03.2017 – Welt ohne Filter http://bueso.de/node/9049 
Präsident Trump: Zurück zur Raumfahrt und zum Amerikanischen System der Politischen Ökonomie! http://bueso.de/node/9044
Griechenland: Präsidentschaftskandidat Jacques Cheminade fordert Schuldenerlaß und ein anderes Europa  http://bueso.de/node/9046
Cheminade fordert Ende des organisierten Völkermords in Jemen http://bueso.de/node/9047
Cheminade in französischen Medien: Frankreich von der Finanzbesatzung befreien! http://bueso.de/node/9048
122 View

Leave a Comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*