Gesehen bei Investor Verlag von Guido Grandt

Liebe Leserin, lieber Leser,

Die Katze ist aus dem Sack! Lange, ganz lange ging es, bis ein Polit-Schwergewicht endlich Klartext redet: Nämlich darüber, wie die Bürger – also Sie – noch mehr zur Kasse gebeten werden können und sollen! Ideen dazu gibt es ja bereits genug. Extra für Sie habe ich zusammengetragen, was schon so alles diskutiert wurde. Daran können Sie ersehen, wo und wie Sie weiter abgezockt werden. Oder welche Leistungen Sie noch mehr erbringen sollen.

Erhöhung der Einkommens- und/oder Mehrwertsteuer

Schätzungen von Wirtschaftswissenschaftlern nach steigt durch die Zuwanderung die Steuer- und Abgabelast um insgesamt 0,3 Prozent. Somit wäre eine Erhöhung der Staatseinnahmen von 4,5 % erforderlich. Dafür müsste entweder die Lohn- und Einkommensteuer um 12,6 % oder die Mehrwertsteuer von 19 auf 22,6 % erhöht werden. Oder die Steuereinnahmen von den oberen zehn Prozent der Steuerzahler – den “Reichen” – um 31,6 % angehoben werden. Versteht sich von selbst, dass eine Mehrwertsteuererhöhung alle und vor allem die breite Masse trifft.

Erhöhung der Kommunalsteuern

Bereits im Dezember 2015 habe viele Kommunen, etwa in Nordrhein-Westfalen, eine Erhöhung der Grundsteuer angekündigt. Und zwar teilweise um 23 Prozent! Tatsächlich liegt die Erhöhung des Hebesatzes für Grund- und Gewerbesteuer zwischen 5 und 15 %.

241 View

Leave a Comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*