von   

Düsseldorfer Bürger gehen auf die Straße gegen Flüchtingsirrsinns Foto.Merkel muss weg! Ihre Asyl-Politik der offenen Grenzen ist verantwortungslos und verfassungswidrig! Flüchtlingen helfen kann man 100 mal effizienter VOR ORT, z. B. in den Flüchtlingslagern.

Wirklich Kriegstraumatisierte (z.B. verfolgte Christen!) müssen von dort mit dem Flugzeug ABGEHOLT werden, weil gerade sie keine Kraft mehr haben, um über 7000 km nach Deutschland zu reisen, insb. Frauen und Kinder.

Um Bedenken besorgter Bürger gleich entgegenzutreten: Volksverhetzende, insb. rassistische, ausländerfeindliche etc. Parolen werden wir auf der Demonstration selbstverständlich NICHT dulden und mit sofortigem Platzverweis ahnden! Es werden auch keine für Merkel oder sonstwen „reservierte“ Galgen aufgestellt werden! Das soll eine zivilisierte Veranstaltung werden – schließlich geht es u. a. um die Bewahrung christlich-abendländischer Kultur in unserer Heimat. Und unsere Solidarität mit verfolgten Christen in aller Welt schließt jeglichen Rassismus von vorne herein aus!

Mehr hier

Erscheint zahlreich und zeigt dem Merkel-Regime, das es nicht gewünscht ist in diesem Land – ebenso wie die NRW-ReGIERung! Das Merkel-Regime ist zu allem fähig – auch zu einem Demo-Verbot!

Und nicht nur Düsseldorfer Bürger gehen auf die Straße:

AfD: Großdemo in Berlin am 07. November 2015

Am Samstag, den 07.11.2015, will die AfD in Berlin auf die Straße gehen und in unmittelbarer Nähe zum Reichstag und zum Bundeskanzleramt deutlich machen, dass diese von der Bundesregierung und von Frau Merkel verantwortete Politik nicht länger tragbar ist.

Die Demo startet um 13:00 Uhr am Neptunbrunnen (Rotes Rathaus) unweit vom Alexanderplatz und werd dann auf der Straße „Unter den Linden“ Richtung Brandenburger Tor marschieren. Ab ca. 15.30 Uhr ist dann die zentrale Abschlusskundgebung am Washingtonplatz vor dem Berliner Hauptbahnhof geplant. Als Redner werden Frauke Petry, Jörg Meuthen, Beatrix von Storch und Alexander Gauland auftreten.

816 View

Leave a Comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*