Es ist also so weit, die Kloppe geht los. In der Berichterstattung wurde zunächst so getan als hätten sich Abiturienten gehauen. Dabei haben sie nur eine private Party gefeiert und wollten unter sich sein. Der Inhaber der Nachtresidenz will jetzt keine ABI-Feiern mehr zulassen. Anwesende berichteten mir: “Es handelte sich bei den 300 Angreifen zu 90% um krasse Moslems. Man müsse schon sagen Dschihadisten. Alle mit Bärten und echt krass😡 aussehend.” Es verhielt sich nach dem mir vorliegenden Bericht eines jungen Mannes eben überwiegend nicht so, wie in der Rheinischen Post beschrieben (einzelne solcher Vorfälle mag es gegeben haben). Vielmehr wollten zunächst wenige Moslems in die Nachresidenz hinein und wurden abgewiesen wegen der laufenden Abi-Feier.  Das wollten sich die Abgewiesenen allerdings nicht bieten lassen und haben sich Verstärkung geholt. Innerhalb sehr kurzer Zeit seien darauf 250-300 Personen mit Migrationshintergrund aufgetaucht. So wurde mir der Vorfall glaubhaft geschildert. Das deckt sich vom Verhaltensmuster her auch mit dem von mir persönlich beobachteten Vorfall im Rheinbad: Gestern bei 37 Grad im Rheinbad. Ich meine glauben Sie allen Ernstes, dass 250-300 Schüler die Polizei mit Steinen bewerfen? Also das hat es seit Bestehen der Bundesrepublik eher selten gegeben, vielleicht zur 68iger Zeit von Joschka Fischer. Es ist unglaublich, wie von unserer Presse gelogen wird!!! Original Zitat RP-Online: “Nicolas ist einer jener 300 Schüler.”

Die Angreifer wollten sich offenbar gewaltsam Zutritt zur Nachtresidenz verschaffen! So weit sind wir schon, armes Deutschland. Nicht auszudenken, wenn dieses Vorhaben gelungen wäre! Es hätte möglicher Weise viele Verletzte unter den Abiturienten gegeben.

Auf jeden Fall wurde viel zu einseitig über diesen Fall berichtet. 300 Schüler waren die Gewalttäter sicher nicht!

Zuerst hieß es:

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/blaulicht/randale-vor-der-nachtresidenz-betreiber-erklaeren-ende-der-oberstufenpartys-aid-1.7044333

Dann…

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/polizei-rueckte-zu-grosseinsatz-an-nachtresidenz-aus-aid-1.7044173

Im Radio und Fernsehen war zunächst noch keine Rede davon wer die Angreifer waren. Im Radio Antenne Düsseldorf wurde so getan, als hätten die Abiturienten sich untereinander geschlagen!

Nach dieser Darstellung weiß man nicht mehr was Wahrheit und Dichtung :

https://www.derwesten.de/region/massenrandale-vor-disco-300-jugendliche-wueten-in-duesseldorf-id211743327.html

*Anmerkung der Redaktion: Die Düsseldorfer Polizei erklärte am Dienstagmorgen gegenüber DER WESTEN, bei der Gruppe aus 250 bis 300 Randalierern habe es sich um Jugendliche mit Migrationshintergrund gehandelt. In einer früheren Version dieses Textes hatten wir so über den Fall berichtet. Nach erneuter Nachfrage erklärte Polizeisprecher André Hartwich jedoch, dass diese Erkenntnis von den Einsatzkräften vor Ort an die Pressestelle gegeben wurde. Diese hatten die Personalien der Jugendlichen aber größtenteils nicht kontrolliert. Deshalb haben wir den Hinweis auf die Herkunft aus der Überschrift entfernt.

Ja alles klar, frühere Version des Textes und dann alles doch nicht wahr? Also bei diesem textlichen Durcheinander komme ich nicht mehr mit! Und es geht gar nicht, dass man sich auf das Geschriebene nicht mehr verlassen kann und einfach alte Texte durch neue ersetzt. Früher wurde das entweder als Gegendarstellung kenntlich gemacht oder man entschuldigte sich für eine falsche Berichterstattung! Das war einmal!

Und was soll ich sagen: Inzwischen verlasse ich mich mehr auf private Quellen. Zu oft sind wir schon belogen worden. Was glaubt Ihr was bei dem ganzen Tohuwabo̱hu am Ende rauskommt?

87 View

One thought on “Der Kampf gegen uns Deutsche hat begonnen

Leave a Comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*