Berlin, den 7.9.2016
www.zivilekoalition.de www.buergerrecht-direkte-demokratie.de www.freiewelt.net
Kanzlerdämmerung

Liebe Leser,

nun also auch in Mecklenburg-Vorpommern: Nach den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt mußte Merkels CDU auch im hohen Norden herbe Verluste hinnehmen. Das konsequente Festhalten an der katastrophalen Flüchtlingspolitik marginalisiert die CDU zunehmend. Ich möchte sagen: Fast alle Bürger sind Merkels Politik der offenen Tore überdrüssig – und immer mehr ahnden das jetzt auch bei Wahlen.

Für die innere Sicherheit unseres Landes ist die Kanzlerin mit ihrer Politik zum größten Risiko seit dem Kalten Krieg geworden. Denn auch nach dem Wahldesaster redet sie weiter nicht von „Kurswechsel“, von „Obergrenze“ oder von „Umkehr“. Nein, sie redet von „Vertrauen zurückgewinnen“ und von Herrn Erdogan.

Im ureigenem Interesse unseres Landes gibt es nur noch eines: Merkel muß zurücktreten. Sie muß den Weg für eine neue, vernunftgeleitete Politik freimachen. So kann und darf es nicht weitergehen. Die gute Nachricht des Tages: Diese Erkenntnis greift immer mehr um sich. Bürger haben im Rahmen unserer Kampagne „Merkel Rücktritt“ schon über 459.000 Petitionen gezeichnet.

Lassen Sie uns zusammen in einem weiteren Durchgang weitere Abgeordnete in die Pflicht nehmen. Fordern wir sie gemeinsam dazu auf, Frau Merkel endlich den Laufpaß zu geben. Wenn Sie das wollen, klicken Sie bitte hier.

Mit sehr herzlichen Grüßen aus Berlin, Ihre

Beatrix von Storch

248 View

Leave a Comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*