Veröffentlicht am 03.04.2014

Quelle: http://marialourdesblog.com/zensur-zd…

Die Verantwortlichen des ZDF-Mittagsmagazins haben in ihrem Mediathek-Video der Sendung bei min 31 genau den Teil mit Akif Pirinçci zwischen dem Beitrag über die WM der Straßenkinder in Brasilien und dem Bericht über die Reeperbahn heraus geschnitten.

Pirinçci hatte unter anderem den Titel des Kapitels seines Buches “Deutschland von Sinnen” über Medien “Mit dem Arschloch sieht man besser” zitiert. Darauf angesprochen zeigte sich Pirinçci verwundert: “Alle Mitarbeiter der Sendung waren ausgesprochen nett und zuvorkommend zu mir, auch nach dem Interview”.

Read More


Durch die „Willkommenskultur“ der BRD wird der Welt suggeriert, dass Deutschlands Politik weltweit die moralische Instanz Nr.1 ist. Es suggeriert ebenso, dass in Deutschland, Volksherrschaft, Rechtstaatlichkeit und überschwänglicher Wohlstand herrschen. Dieser Irrglaube konnte sich jedoch nur festigen, weil sich die deutsche Mehrheit seit jeher verbissen an ihr rosa Weltbild klammert. „BROT UND SPIELE“ auf Pump waren somit immer der Garant für die Narrenfreiheit unserer Politik. Das Ende der Fahnenstange ist jedoch bald erreicht. Die rosa Weltbilder werden dann reihenweise wie Kartenhäuser in sich zusammenbrechen, was mit hoher Wahrscheinlichkeit auch dazu führt, dass die einst “ZUFRIEDENEN“ blind um sich schlagen werden!

Read More





Es gibt eine Seite auf der verschiedene große Zeitungen und web.de Umfragen zur aktuellen Politik durchführen.

Die aktuelle Fragen: Finden Sie die Flüchtlingspolitik von Angela Merkel richtig ?

>>>   http://web.de/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/pressekompass-fluechtlingspolitik-angela-merkel-richtig-30921056

und:  reichen die Beschlüsse des EU-Sonder-Gipfels, um die Flüchtlings-Probleme zu lösen?

>>>   http://pressekompass.net/fluechtlinge_eu/

Bitte beteiligt Euch…

Read More


Notbremse gezogen  

Zahlreiche Flüchtlinge springen von Sonderzug 15.09.2015, 17:15 Uhr | dpa

Flüchtlinge sind mit einem Sonderzug in Berlin angekommen. (Quelle: dpa)

Auf dem Weg von Bayern in Richtung Berlin sind zahlreiche Flüchtlinge von einem Sonderzug abgesprungen.

Auf der Strecke wurde kurz vor Bitterfeld und erneut kurz vor Dessau die Notbremse gezogen, sagte eine Sprecherin der Bundespolizei in Magdeburg. Dabei verließen zahlreiche Menschen den Zug.

Kurz darauf waren laut der Sprecherin bereits 67 Flüchtlinge wieder aufgefunden. Sie sollten zu einer Erstaufnahmeeinrichtung nach Halberstadt gebracht werden. Unklar ist, wie viele Menschen abgesprungen waren. Ein Sprecher der Bundespolizei in Berlin erklärte, dass am Zielbahnhof Schönefeld in Brandenburg nahe der Berliner Stadtgrenze von 518 erwarteten Flüchtlingen noch 339 ankamen.

Quelle: t-Online

Read More



…und ihren jüngsten Äußerungen bemerkt der AfD –Vorsitzende Jörg Meuthen:

„Die Regierungszeit von Angela Merkel  wird in nicht ferner Zukunft als eine Phase weitreichender Fehlentscheidungen historischen Ausmaßes beurteilt werden. Merkel scheint offenbar unter einer Art von „Rettungssyndrom“ zu leiden. Erst inszeniert sie sich in einer spontanen, bis heute jede Koordination und Effizienz vermissen lassenden Richtungsschwenk als „Klimaretterin“. Die Kosten dieser kopflosen, nicht einmal ökologisch erfolgreichen Politik belaufen sich auf eine zweistellige Milliardenhöhe, aufzubringen von den deutschen Stromrechnungsbeziehern.

Seit Jahren betätigt sie sich darüber hinaus bekanntermaßen so sinn- wie erfolglos als besonders engagierte „Euro-Retterin“. Hier gehen die Kosten in die dreistellige Milliardenhöhe, aufzubringen von den deutschen Steuerzahlern, die sich dagegen nicht wehren können und die nie dazu befragt wurden.

In diesen Wochen schließlich erfindet sie sich neu als „Flüchtlings-Retterin“. Dabei geht es nun um noch mehr als um massive finanzielle Belastungen, die dem deutschen Michel damit auferlegt werden. Es geht angesichts der Dimension des Problems um die Gefährdung der Nation im Ganzen durch völlig außer Kontrolle geratene Zuwanderungsströme, die von Frau Merkel selbst durch ihre bekannten Äußerungen noch intensiviert wurden und weiter werden.

Die Kanzlerin verletzt damit in ihrer Rettungs-Hybris in Permanenz und massiv ihren Amtseid, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden. Und nun, wenn auch spät, beginnt das Volk das zu verstehen und verweigert sich in immer größerer Zahl weiterer Gefolgschaft. Auch allerlei Mitregierende, allen voran die hypernervöse CSU, erkennen mehr und mehr die Zeichen der Zeit und wenden sich von dieser Politik ab. Es wird nicht mehr allzu lange dauern, und Frau Merkel wird realisieren, dass die Zeit ihrer Kanzlerschaft nun endet und Neuwahlen unvermeidlich werden. Ihre plötzlich ungewohnt emotionalen und wenig überlegten Äußerung sind Vorboten dieser Entwicklung, die schon bald deutlicher zu Tage treten wird.“

Read More