Sehr richtig Frau Weidel: Die Kritik an Özoğuz ist berechtigt!

Alice Weidel ist neben Alexander Gauland die Spitzenkandidatin der AfD für die Bundestagswahl im September. Am Rande einer Wahlkampfveranstaltung in Leipzig spricht sie mit RT Deutsch über die Äußerungen ihres Parteikollegen in Bezug auf die SPD-Bundestagsabgeordnete Aydan Özoğuz. Zwar sei Gauland mit der Wortwahl zu weit gegangen, seine Kritik an Özoğuz sei aber nach Weidel absolut berechtigt. Weidel legte verbal sogar nach: Özoğuz sei eine Schande für dieses Land. Alice Weidel erklärte auch, dass sollte die AfD in den Bundestag einziehen, eine erste Amtshandlung die Einsetzung eines “Untersuchungsausschuss Merkel” sein werde.

Wie steht Frau Merkel zu Demokratie und sozialer Marktwirtschaft?

Merkel: Wir Deutsche haben keine Recht zur Demokratie auf Lebenszeit

Sagt sie hier. Und hier sagt sie:

Angela Merkel: “Man kann sich nicht darauf verlassen, daß das, was vor den Wahlen …”

Dann erkläre uns doch mal jemand, warum wir sie dann wählen sollten. Ok bei allen anderen Etablierten können wir uns auch auf nichts verlassen, höchstens darauf, dass das Chaos noch größer wird! Die CDU hat jedenfalls hier klar bekannt durch ihre Vorsitzende, dass sie keine Demokraten sind!