Die im April 2013 gegründete AfD, (Alternative für Deutschland), wird seit ihrer Gründung auf vielfältige Weise
bekämpft, nicht nur verbal, sondern auch durch Gewaltattacken von Antifa u. Grünen Spinnern, die Sachbeschädingen als legitimes Recht für sich in Anspruch nehmen. Da werden Wahlplakate hundertfach zerstört, wie bei der letzten BTW , es werden Gaststättenbesitzer bedroht, die für eine Wahlveranstaltung der AfD eine Zusage gegeben haben, wie erst kürzlich in Karlsruhe geschehen. Herr Alexander Gauland, Vizesprecher der AfD wollte einen Vortrag halten, aber leider hatte der KSC Gaststättenpächter Druck von außen bekommen und sich kurzfristig entschlossen, sein Lokal nicht zur Verfügung zu stellen und hat den Termin kurzfristig wieder abgesagt.

Auch zwei weitere Lokale, die ursprünglich als Ersatz für die Absage angefragt wurden, haben zuerst zugesagt und dann auf Druck von außen, ( ins besonders eines SPD Politikers ), wieder die Zusage zurückgezogen.

In Horb wurde selbst vom Bürgermeister Rosenberger Stimmung gegen die AfD gemacht. Die Einladung der AfD, an Oberbürgermeister Rosenberger, bei dem Landesparteitag der AfD, am 24. 10. 2015, in seiner Stadt ein Grußwort dort zu sagen, lehnte er rundweg ab.

Auch für die geplante Veranstaltung mit der Bundesvorsitzenden der AfD, Frauke Petri, die am 12. November 2015  in der Sulzer Stadthalle stattfinden soll, wird mit starken Gegenprotesten gerechnet.

An vorderster Stelle der dortige Dekan Ulrich Vallon hat einige Gefolgsleute gefunden, die dann als Krawallmacher  gegen die AfD Veranstaltung auftreten werden.

Die Evang. Kirche hat sich nicht nur im Dritten Reich schwer versündigt weil sie auf der falschen Seite stand, sie ist wieder im Begriff, auf der falschen Seite zu kämpfen, diesmal eben im linken Lager.

Inzwischen ging man so weit, dass man das Auto der stellvertretenden AfD Bundesvorsitzenden und Abgeordneten im Europaparlament, Beatrice von Storch, in der Stadt Berlin, in Brand gesetzt hat. Liebe Freunde, da hört der Spaß  endgültig auf. Was muss noch alles passieren bis wir reagieren und auch mal auf die Straße gehen um dagegen zu  protestieren?

Wieder einmal wird die Aussage wahr: Wer in einer Demokratie schläft, wacht irgendwann in einer Diktatur auf.

Frau von Storch ist übrigens eine hervorragende Politikerin, die besonders auch die Werte der christlich abendländischen Kultur mit Rückgrat verteidigt und die uns mutig beim Marsch für das Leben, in Berlin, schon mehrmals persönlich unter  stützt hat. Es ist ein Ohrenschmaus, wenn Frau von Storch ans Mikrofon schreitet im Europaparlament und ihren fundierten Vortrag hält. Einfach eine wunderbare Frau mit einem gesunden Menschenverstand, einer hohen Kompetenz und  eine Frau, die selbst eine Familie hat und sich deshalb auch für die Familie Vater-Mutter-Kind/er stark engagiert. Herzlichen Dank Frau von Storch. Bitte machen Sie so weiter.

Hier zeigt sich auch deutlich, dass nicht nur Gefahren von rechts unseren Staat verändern und bedrohen können,  sondern ganz bewusst und massiv sind auch die linken Gewalttäter auf dem Vormarsch, die leider von der jetzigen  Politik viel Freiheit zu ihrem staatsfeindlichen Treiben erhalten. Darüber schreibt auch die Presse sehr wenig bis gar nichts. Man schaut einfach nicht hin, weil man auf dem linken Auge scheinbar blind ist.

Hier läuft etwas schief in unserer Republik, wenn eine Partei, die genehmigt ist und die auch klar zu den Grundlagen unserer Verfassung steht, die im GG verankert sind, so angefeindet und bedroht wird, nur weil sie Probleme und negative Entwicklungen in unserem Lande klar anspricht, die sich Personen in anderen Parteien längst nicht mehr anzusprechen trauen, (z. Beispiel die nie gelungene Eurorettungspolitik für Griechenland, oder die verfehlte Flüchtlingspolitik unserer Frau Bundeskanzlerin und Teilen ihrer CDU Kollegen im Bundestag, um nur zwei aktuelle Beispiele zu nennen).

Nebenbei erwähne ich, dass Herr Alexander Gauland rund vierzig Jahre Mitglied in der CDU war, ( nachzulesen im Internet ). Ist man dann plötzlich ein Rechter oder gar ein Nazi, wenn man die CDU verlässt und bestimmte Positionen der CDU nicht mehr mittragen will, oder nicht mehr mittragen kann, weil sie einen großen  Schaden für unser Volk verursachen. Ähnlich erging es ja auch dem Ex Bundesvorsitzenden der AfD, Prof. Lucke, der auch etwa 33 Jahre Mitglied in der CDU war  in vielen Gremien dort mitgearbeitet hat. Als er die AfD gründete würde er auch von Parteifreunden als rechtslastig eingestuft.

Ich bin kein Mitglied der AfD, aber ich verfolge seit Mai 2013 aufmerksam alle Entwicklungen innerhalb der AfD. Ich habe mich damals in den AfD Verteiler aufnehmen lassen, damit ich aktuell weiß. was dort beschlossen wird und welche Ziele die AfD sich für die Zukunft gesetzt hat.

Die permanenten Vorurteile und Beschimpfungen, die AfD sei eine rechtspopulistische oder gar rechtsextreme Partei, die eine Gefahr für Deutschland und unsere Demokratie darstelle teile ich in keinem einzigen Punkt. Die Gefahren der Antifa und des kompletten linken Spektrums sind momentan weit gefährlicher für unsere Demokratie, auch wenn das total verharmlost wird. Vielleicht sind wir eines Tages noch dankbar, dass es eine AfD ( Alternative für Deutschland ) gibt, die die Ängste und Sorgen der Bürger noch ernst nimmt.

Die AfD ist nach meiner Beobachtung eine wirkliche Alternative zu der alternativlosen Politik der großen Koalition und besonders zu den nicht mehr zu verantwortbaren Alleingängen unser Bundeskanzlerin, wie jetzt wieder in der aktuellen Flüchtlingspolitik.

Bitte liebe Mitleser/innen seien Sie wachsam und lassen Sie sich nicht in diesen Linksstrudel mit hineinziehen, der uns auch durch die krankhafte Genderideologie noch vor große Probleme stellen wird. Wir werden die großen Herausforderungen der nächsten Jahre, vielleicht Jahrzehnte nur meistern können, wenn wir unser demokratisches Recht aktiv wahrnehmen und wieder neu lernen, dass auch unsere Politiker wieder verstärkt Gott den Schöpfer in ihre Entscheidungen mit einbeziehen, sonst werden wir Alle scheitern.

Sollte uns vorgenanntes nicht gelingen, wird unser Land Bälde in einen Bürgerkrieg schlittern. Vielleicht ist das aber sogar bewusst gewollt?
In diesem Sinne grüße ich Alle herzlich und wünsche einen gesegneten Tag.    -Ihr/Euer K. S.-

272 View

Leave a Comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*