Ja richtig Frau Merkel, wir haben bisher gut und gern in Deutschland gelebt. Sie warben sogar im Wahlkampf dafür. Sie tun allerdings alles dafür, dass das nicht so bleibt. Man kann von Karl Lagerfeld halten was man will, doch hier hat er richtig argumentiert:

Der Modedesigner Karl Lagerfeld hat Flüchtlinge in Deutschland als “die schlimmsten Feinde” der Juden bezeichnet und damit für Empörung gesorgt.

Es ist leider noch viel, viel schlimmer, was Frau Merkel anrichtet. Sie hat untereinander befeindete Volksgruppen nach Deutschland eingeladen, die ihren Kampf hier fortsetzen werden. Es ist nicht mehr lange hin und es tobt in Deutschland der Kampf jeder gegen jeden. Das haben Sie Frau Merkel verursacht. Uns graut vor Jamaika Frau Merkel! Das absolute Chaos haben Sie angerichtet.

Den Update zum heutigen Tag den 20.11.2017 lesen Sie unter “Read more”.

Read More


Kommentar CS: Bei uns kommt ja bekanntlich der Strom aus der Steckdose! Ohne CO2 Emission können wir (angeblich) elektrisch Autofahren im merkelschem Wunderland alles kein Problem. Alles easy-peasy. Kommt alle zu uns, wir retten die Welt von deutschem Boden aus! Hier fließen Mich und Honig. Rettet die Welt im Staat der Arbeiter und Bauern!
Ackerbau und Viehzucht ist der Traum der uns alle antreibt! Zurück zur Natur! Kommt alle ihr Völker der Welt, kommt nach Deutschland, da wird euch und uns geholfen.

Wir wissen zwar nicht was wir tun, aber das mit ganzer Kraft!
Nur eins ist wichtig: Hauptsache es geht voran, wenn auch in die falsche Richtung! Ein prima Plan! Deutschland rette den Planeten! Wir retten EU-Länder, Banken, Refugeses und die Welt! Schließlich sind wir schuldig, schuldig an allem, was es an Unrecht auf diesem Planeten gibt. Dafür müssen wir uns verantworten.

Wer sagt eigentlich, dass Ackerbau und Viehzucht ohne CO2 Emissionen auskommen muss? Keine Angst, das kommt noch, wir haben viele Spezialisten! Bauern, spannt schon mal Pferde, Kühe und Büffel vor eure Pflüge!(Moooment, erzeugen die nicht auch irgendwas?Egal.) Es ist bald geschafft und Bundestag, Regierung und Gerichte haben diesen Staat und Europa vernichtet. Das ist offensichtlich das Ziel! Hilfe ich kann nicht mehr!

Ich weiß nicht, was uns Deutsche so dumm macht, aber es klappt prima!!!!

Ja und bedient Euch doch: Hochverratspolitik geht weiter: Politiker von CDU, Grünen und SPD wollen Wahlrecht für Ausländer


Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten
Herrn Johannes Keders, Präsident des Oberlandesgerichtes Hamm

Sehr geehrter Herr Keders,

Ihr Urteil ist problematisch: “Das Oberlandesgericht Hamm hält die Klage eines peruanischen Bauern gegen den Energiekonzern für schlüssig. Der Landwirt macht RWE für den Klimawandel mitverantwortlich” (DIE ZEIT).

Ursache dieses möglicherweise als Skandal zu bezeichnenden Urteils ist die verbreitete Unkenntnis der Juristen auf naturwissenschaftlichem Gebiet. Ich versuche daher, Sie darüber zu informieren, was Klima ist.

“Klima” ist der statistische Mittelwert des Wetters von 30 Jahren. Die Erdoberfläche wird in verschiedene Klimazonen eingeteilt. Das Klima ist also vom Wetter abhängig, nicht umgekehrt. Statistische Mittelwerte kann man nicht schützen und auch nicht beschädigen. Das Klima wandelt sich, seitdem es Wolken gibt, also nicht erst jetzt. Vor vielen Jahren gab es eine Eiszeit. Es gab eine Zeit, in der Grönland  (Grünland) viel wärmer war als heute.

Die Erdoberfläche wird durch die Sonne erwärmt. Diese Wärme gibt die Erdoberfläche wieder ab, zum Teil durch Infrarot-Strahlung. Die Luft enthält sehr wenig Kohlendioxid (0,04%), das wir vom Mineralwasser kennen. Pflanzen machen aus dem Kohlendioxid der Luft die Nährstoffe, von denen wir leben.

Das Kohlendioxid der Luft absorbiert (verschluckt) einen Teil der Infrarot-Abstrahlung der Erdoberfläche. Diese absorbierte Strahlung wird in Wärme umgewandelt. Frau Merkel behauptet nun, daß es immer wärmer wird, wenn Autos, Schiffe, Flugzeuge, Kraftwerke Kohlendioxid an die Luft abgeben. Viel Ahnung von Atmosphärenphysik hat Frau Merkel jedoch nicht.

Der Kohlendioxidgehalt der Luft steigt sehr langsam an. Erst in 200 Jahren wird sich der Kohlendioxidgehalt der Luft verdoppeln. Der Kernpunkt ist, daß schon jetzt das Kohlendioxid der Luft fast die gesamte absorbierbare Infrarot-Abstrahlung der Erdoberfläche absorbiert. Das steht schon im Enquete-Bericht des Bundestages von 1988. Wenn sich der Kohlendioxid-Gehalt der Luft verdoppelt – also in 200 Jahren -, dann steigt die Globaltemperatur um nur 1°C, wahrscheinlich um noch viel weniger, wie zahlreiche wissenschaftliche Berechnungen ergeben.

Wahrscheinlich ist Ihnen nicht bekannt, daß die Frühjahrstemperaturen auf dem Hohenpeißenberg seit 30 Jahren im Durchschnitt sinken. Die Lufttemperaturen sind nämlich viel stärker von der Sonnenaktivität und von der Wolkenbedeckung abhängig als vom Kohlendioxidgehalt der Luft.

Bitte, überlegen Sie, um wieviel Grad RWE die Lufttemperatur erhöht. Wissen Sie, daß auch Vulkane Kohlendioxid ausstoßen? Wissen Sie, daß aus vielen Erdspalten Kohlendioxid entströmt? Bitte berechnen Sie, wieviel Prozent des jährlichen natürlichen und technischen Kohlendioxidausstoßes von RWE stammt. Bitte beweisen Sie, daß der Spiegel des peruanischen Gletschersees wegen RWE ansteigt. Bitte überlegen Sie die Folgen des Prozessen. Wer wird dann sonst noch Forderungen an RWE stellen?

Bitte bedenken Sie auch, welchen volkswirtschaftlichen Schaden Sie anrichten, wenn Sie RWE verbieten, Strom zu erzeugen. Wo soll der Strom herkommen, wenn kein Wind weht? Wahrscheinlich wissen Sie auch nicht, daß die Petition des MIT-Professors Richard Lindzen von 300 Wissenschaftlern unterzeichnet wurde. Hoffentlich läßt sich RWE nicht über den Tisch ziehen.

Dieses Schreiben kann verbreitet werden.

Mit besorgten Grüßen
Hans Penner

 
Read More


Die Zeit sich ernsthaft mit alternativen Technologien zu beschäftigen ist gekommen. Eines vorweg: Auf Verbrennungsmotoren werden wir erst mit der Einführung des Tesla-Generators verzichten können. Vorläufig gilt weiterhin (Zeit): Emissionsfreie E-Autos gibt es gar nicht, weil der Strom=Treibstoff dazu, sofern wir nicht Tesla-Generatoren oder Atomkraft einsetzen, durch Verbrennung erzeugt werden muss. Wind und Sonne können dieses Problem auch nicht allein lösen. Denn es gibt Flauten und Nachts scheint die Sonne nicht. Die meisten Autos würden sicher gerade Nachts aufgeladen werden.

Alternative Energien nutzen zur Stromerzeugung

Sicher gäbe es Alternativen. Alkohol aus Zuckerrüben, Öle aus Raps und Hanf, Wasserstofferzeugung (Wasserstoff solar in südlichen Ländern erzeugen, über Pipelines nach Deutschland transportieren, hier in Kraftweken CO2 frei verbrennen und Strom daraus machen, Wasserstoff-Pipelines gibt es bei uns in NRW schon seit 1938! z.B. AirLiquide) in südlichen Ländern. Letzteres könnte da auch für bessere Lebensbedingungen sorgen. Diese Energiequellen wären zweifelsohne funktionsfähig. Man will es offensichtlich alles nicht. Frau  Merkel sagt zu Tesla-Generatoren: Eine Technologie, an welcher die Bundesregierung kein Interesse hat. Gleiches gilt allem Anschein nach auch Raps- und Hanföl, sowie für Wasserstoff. Wir machen es nicht! Ein Türke hat schon vor langer Zeit einen Tesla-Generator gebaut, den wir von Messen und aus dem Internet kennen. Vermutlich wird er jetzt endgültig verschwinden: Türkischer Magnetmotor aufgekauft! Für die Schublade? Wasserstoff, eine Technologie die kaum einer will!

Künstliche Super-Sonne hilft Treibstoff-Forschern

Und dann wäre da ja auch noch eine Supertechnologie, aber ganz sicher wird man Argumente finden, um diese Technologie nur in Ausnahmefällen einsetzen zu können. Künstliches Benzin soll aus Wasserstoff und CO2 hergestellt werden, das wäre klimaneutral und die Technologie dazu existiert schon (hier). Nur sprechen wir besser nicht darüber, ein komplettes Weltbild ist in Gefahr! Wie heuchlerisch ist es von Klimaschutz zu sprechen und Fakes in die Welt zu setzen (hier muss ich Dr. Penner zustimmen), nur um nichts ändern zu müssen. Doch halt das ist auch falsch, ändern wird sich schon etwas, nur in die falsche Richtung. Wir riskieren lieber den Wegfall von millionen von Arbeitsplätzen. Denn wir haben schließlich kein Interesse an Technologien, die uns noch helfen könnten. Das ist irre!


Unseriöse Wissenschaftler

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten

Herrn Prof. Dr. Stefan Rahmstorf, PIK


Sehr geehrter Herr Professor Rahmstorf,

Sie bezeichnen in Ihrem Artikel “Der globale CO2-Anstieg: die Fakten und die Bauernfängertricks” (siehe hier) Experten der Klimatologie wie den MIT-Professor Richard Lindzen (siehe hier) als “Bauernfänger“. Anfang des Jahres hatte Lindzen eine Petition an den US-Präsidenten gerichtet, um aus dem unsinnigen Pariser Abkommen auszusteigen: “But carbon dioxide, the target of the UNFCCC is not a pollutant but a major benefit to agriculture and other life on Earth” (siehe hier). Diese Petition wurde von 300 Wissenschaftlern unterzeichnet.

Aus Abb. 1 Ihres Aufsatzes ist zu schließen, daß sich der Kohlendioxid-Gehalt der Luft in etwa 200 Jahren verdoppeln wird, wenn sich der derzeitige Anstieg fortsetzt. Es gibt genügend seriöse Berechnungen (siehe hier), wonach die Globaltemperatur als Folge einer Kohlendioxid-Verdoppelung um weniger als 1°C steigt. Ein solch geringer Temperaturanstieg in 200 Jahren hat keine schädlichen Auswirkungen.

Sie selbst haben in einem Vortrag 2012 auf eine Veröffentlichung in Nature hingewiesen und zur Klimasensitivität gesagt: “Etwa 1 °C davon beruht auf dem direkten Strahlungseffekt des CO2...” (siehe hier).

Ihre verkehrte Beratung der Bundeskanzlerin hat katastrophale Konsequenzen für unsere Volkswirtschaft. Völlig sinnlos ist die Verdoppelung des Strompreises seit 2000, die im vorigen Jahr zu 330.000 Stromabschaltungen von Haushalten führte. Vom 06.-17.11.2015veranstaltet Frau Merkel eine total sinnlose Klimakonferenz in Bonn. Diese Konferenz kostet 124 Mio Euro, die von den Bürgern bezahlt werden müssen. Die Bürger sind von den Medien so sehr debilisiert, daß sie das nicht wahrnehmen.

Ich kann Sie nicht als seriösen Wissenschaftler einordnen. Echte Wissenschaftler bemühen sich um eine Widerlegung ihrer eigenen Hypothesen. Sie hingegen greifen zu einer billigen Polemik, um Ihre Hypothesen zu verteidigen. Der Eindruck drängt sich auf, daß Ihre wissenschaftlichen Aussagen das Ergebnis politischer Pressionen sind.

Wie debilisiert auch unsere Politiker sind, erkennt man daran, daß in den Koalitionsgesprächen dauernd von “Klimaschutz” die Rede ist. Sogar Frau Merkel, die angeblich Physik studiert hat, weiß nicht, daß “Klima” der Mittelwert des Wetters von 30 Jahren ist und daß man statistische Mittelwerte nicht schützen kann. Sie weiß auch nicht, daß das Klima vom Wetter abhängig ist und nicht umgekehrt. Korrekt wäre “Wetterbeeinflussung“.

Dieses Schreiben kann verbreitet werden. Siehe auch hier.

Mit besorgten Grüßen
Hans Penner

Read More


Die Zahl der Straftaten begangen durch Flüchtlinge steigt und steigt. Ebenso die Wut der Bevölkerung auf unsere Regierenden. Sprechen Sie mit wem Sie wollen, die Bürger haben verstanden. Die Zeiten der Sicherheit im öffentlichen Raum sind endgültig vorbei. Angela Merkels Politik der Toleranz und offenen Grenzen hat der Kriminalität eine neue Dimension verliehen. Immer häufiger geschehen Straftaten, die vor einigen Jahren noch undenkbar erschienen.

In Bottrop wurde eine Joggerin im Stadtgarten von sieben Männern überfallen. Die Täter sprachen gebrochen Deutsch. Dabei wurden das Opfer schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden („Joggerin von sieben Männern überfallen worden“).

Und in Berlin konnten bei Razzien in der Islamisten-Szene durch die Polizei Waffen, Waffenteile sowie große Mengen Munition gefunden und beschlagnahmt werden („Polizei findet Waffenarsenal in Berliner Islamisten-Szene“).

In Berliner Stadtparks herrscht die Drogenszene. Die meisten Dealer sind Afrikaner. Doch was besorgt die Grünen? Sie sind besorgt, dass das öffentliche Bild von afrikanischen Drogendealern im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg zu negativ sei. Daher organisieren sie eine Ausstellung, um das Imageproblem der Drogendealer zu lösen („Ausstellung in Berlin-Kreuzberg über afrikanische Drogendealer“). Wer soll die Grünen noch ernst nehmen?

Aber Gericht entscheidet abgeschobener Asylbewerber muss unverzüglich zurück geholt werden.  Wer soll diesen Irrsinn noch verstehen?

Die Liste der Straftaten begangen durch Flüchtlinge wird täglich länger. Doch wer etwas dagegen sagt ist ein Nazi, zumindest Rassist, oder Rechtspopulist. Warte Frau Merkel, dein Ende ist nahe! Die Wahrheit ist nicht aufzuhalten!

Read More


Unsere Reihe “Zeit des Erwachens” starten wir heute mit dem 1. Thema: Elektromobilität.

Liebe Leser,

es ist die Zeit dazu gekommen neu erwachsen zu werden. Wir können und dürfen Fake-News und Massenverblödungskampagnen nicht länger akzeptieren, dafür ist uns unser Leben, unsere Freiheit und das Wohlergehen unserer Kinder viel zu schade. Es ist nicht länger hinzunehmen, dass die Zukunft unserer Kinder und die unserer Gesellschaft systematisch verspielt wird. Es gilt die alte Weisheit aus einem Kindermärchen: “Springe nie in einen Graben, wenn du nicht weißt, wie du da wieder heraus kommst.” Dazu werden wir weiterhin systematische Lügen des Systems anprangern wo wir können. Es steht eben zu viel auf dem Spiel. Wie viele Folgen diese Reihe haben wird ist noch unbekannt. Es dürften sicher einige werden! Es muss jetzt Schluss damit sein in rechts-links-Kategorien zu denken. Es gibt nur noch richtig oder falsch, unabhängig von Ideologien! Das ist der erste Schritt, der zweite soll sich dann mit dem Thema Meinungsforschung befassen, um dann schließlich in ein Forum überzugehen. Hoffentlich kann ich Sie überzeugen. -MH-

Dieser Link wurde leider gelöscht:”https://www.youtube.com/watch?v=-C_F45g1yZE

Elektromobilität ist die Chance unabhängig vom Erdöl zu werden, das sagt zumindest unsere Kanzlerin gleich zu Beginn des Videos. Aber stimmt das auch? Frau Merkel sollte es wissen, denn sie ist Dr. der Physik.  So sollte man meinen. Wir wissen natürlich nicht, was an den Hochschulen der ehemaligen DDR alles so gelehrt wurde, doch das, was sie hier sagt, ganz gewiss nicht.

In jedem Physik / Elektrotechnik Erstsemester wird den Studenten beigebracht,  dass Energie immer irgendwo herkommen muss. Letzten Endes braucht man immer eine Energiequelle. Diese Quelle kann Erdöl, Gas, Wasserstoff (liefert die Erde nicht, muss erst erzeugt werden), Atomstrom, Wind, Sonne, Frittenfett, oder sonst was sein.

Da Wind und Sonne nicht zuverlässig genug sind und auch nicht ausreichend zur Verfügung stehen, kommen wir vorerst nicht um Verbrennung herum. Also was passiert wenn wir Elektroautos benutzen?

Elektroautos benötigen 2 bis 3 mal mehr Energie als normale PKW

Der Strom dazu muss in einem Kraftwerk erzeugt werden. Das fordert 30% Tribut, denn bei jeder Energieumwandlung gibt es Verluste durch Abwärme. Das ist leider ein physikalisches Gesetzt. Danach muss diese Energie zu unserem Auto gebracht werden. Dazu braucht man in diesem Fall keinen LKW, sondern Stromleitungen. Auch hier fallen erhebliche Verluste an. Dann muss diese Energie in eine Batterie gepresst werden. Das fordert wieder Verluste, weil für diesen Vorgang ebenfalls Kraft benötigt wird. Ja und zum Schluss können wir dann Auto fahren. Leider kann die in der Batterie gespeicherte Energie nicht komplett in Bewegung umgesetzt werden. Es entstehen Verluste. Am Ende stellt sich dann heraus, dass wir 2 bis 3 mal mehr Energie in Kraftwerken erzeugen müssen, das bedeutet natürlich auch die gleiche Menge mehr Rohstoffe zu verbrennen, als dezentral in Autos.

Weiß es die Kanzlerin nicht besser?

So what the hell faselt die Kanzlerin da wieder besseres Wissen? Denn sie weiß schon, dass das Blödsinn ist, was sie sagt, und die Autoindustrie offenbar auch, denn die hat ganz offensichtlich fast überhaupt kein Interesse daran Elektroautos zu bauen. Sie wissen, dass Elektroautos Totgeburten sind. Warum sollen sie sich da also engagieren? Mal abgesehen davon, dass wir hinterher dann auch mit dem Batterie Müll fertig werden müssen.

Elektroautos machen nur dann Sinn, wenn sie mit Energie aus Atomstrom, Wind und Sonne gespeist werden könnten. Und das ist eine Aufgabe, die nur schwer zu lösen ist. Denn die Strombedarfe könnten damit wohl kaum gedeckt werden. Aus dem Atomstrom sind wir ganz ausgestiegen, eine Entscheidung, für die Merkel die überwiegende Verantwortung trägt.

Alternative Energien nutzen zur Stromerzeugung

Sicher gäbe es Alternativen. Alkohol aus Zuckerrüben, Öle aus Raps und Hanf, Wasserstofferzeugung in südlichen Ländern. Letzteres könnte da auch für bessere Lebensbedingungen sorgen. Ja und dann nicht zu vergessen der Teslagenerator. Inzwischen gibt es immer mehr Hinweise, dass so etwas tatsächlich funktionieren könnte. Der Teslagenerator erzeugt Strom aus freier Energie. So der Plan. Nur weil wir diese Energieform nicht sehen können, heißt das nicht, das es sie nicht gibt. Es spricht einiges dafür, das das funktionieren kann. Man muss es ausprobieren. Immer wieder sprechen auch Wissenschaftler verächtlich über diese Energieform. Sie behaupten das könne nicht funktionieren, weil das wäre ein Perpetuum Mobile. Dabei vergessen Sie wie uns die Physik das Universum erklärt: Es besteht aus Materie, Antimaterie und Energie. Könnte man diese Energie anzapfen, dann wäre das eine endlose Energiequelle die jedem kostenlos zur Verfügung steht. Noch wissen wir wissen nicht, ob das funktioniert. Doch wir sollten unvoreingenommen prüfen.

Die zuvor genannten Energiequellen wären jedoch zweifelsohne funktionsfähig. Man will es offensichtlich nicht.

Frau  Merkel sagt zu Tesla-Generatoren: Eine Technologie, an welcher die Bundesregierung kein Interesse hat. Gleiches gilt anscheinend auch Raps- und Hanföl, sowie für Wasserstoff.

Kein Interesse, keinen Plan, keine Ahnung. So reiten Sie uns von einer Katastrophe in die nächste. Sie sollten sich schämen!

Dipl.-Ing. Michael Haack

Read More


Am Freitag war ich auf einem Konzert von Reinhard Mey in Düsseldorf  Mitsubishi Electric HALLE. Es wurde gleich sehr ergreifend, als Mey über sei Leben als Kind sang. Er wollte Spielmann werden sagte er, und bedankte sich sehr dafür, dass das Publikum ihm das ermöglicht hat. Was soll man sagen er ist eben auch spitze! Zeitweise kamen mir bei seinen Liedern die Erinnerungen hoch an meine eigene Kindheit. In der ersten halben Stunde wäre ich fast gegangen, weil ich es einfach nicht mehr aushielt. Diese Erinnerungen. Dazu könnte ich tagelang erzählen. Doch dann kam das Lied, auf dass ich gewartet hatte: Sei wachsam.

Danke Reinhard Mey, Sie sind ein Mann mit Lebenserfahrung. Solche Menschen wünsche ich mir für unser Land!

Bitte leiten Sie diesen Beitrag per Mail weiter, informieren Sie bitte andere Mitglieder über diese Seite und liken Sie den Artikel bei Facebook! Drücken Sie ein paar Knöpfe, dazu bitte zuerst auf Read More klicken.

Read More


Es ist also so weit, die Kloppe geht los. In der Berichterstattung wurde zunächst so getan als hätten sich Abiturienten gehauen. Dabei haben sie nur eine private Party gefeiert und wollten unter sich sein. Der Inhaber der Nachtresidenz will jetzt keine ABI-Feiern mehr zulassen. Anwesende berichteten mir: “Es handelte sich bei den 300 Angreifen zu 90% um krasse Moslems. Man müsse schon sagen Dschihadisten. Alle mit Bärten und echt krass😡 aussehend.” Es verhielt sich nach dem mir vorliegenden Bericht eines jungen Mannes eben überwiegend nicht so, wie in der Rheinischen Post beschrieben (einzelne solcher Vorfälle mag es gegeben haben). Vielmehr wollten zunächst wenige Moslems in die Nachresidenz hinein und wurden abgewiesen wegen der laufenden Abi-Feier.  Das wollten sich die Abgewiesenen allerdings nicht bieten lassen und haben sich Verstärkung geholt. Innerhalb sehr kurzer Zeit seien darauf 250-300 Personen mit Migrationshintergrund aufgetaucht. So wurde mir der Vorfall glaubhaft geschildert. Das deckt sich vom Verhaltensmuster her auch mit dem von mir persönlich beobachteten Vorfall im Rheinbad: Gestern bei 37 Grad im Rheinbad. Ich meine glauben Sie allen Ernstes, dass 250-300 Schüler die Polizei mit Steinen bewerfen? Also das hat es seit Bestehen der Bundesrepublik eher selten gegeben, vielleicht zur 68iger Zeit von Joschka Fischer. Es ist unglaublich, wie von unserer Presse gelogen wird!!! Original Zitat RP-Online: “Nicolas ist einer jener 300 Schüler.”

Die Angreifer wollten sich offenbar gewaltsam Zutritt zur Nachtresidenz verschaffen! So weit sind wir schon, armes Deutschland. Nicht auszudenken, wenn dieses Vorhaben gelungen wäre! Es hätte möglicher Weise viele Verletzte unter den Abiturienten gegeben.

Auf jeden Fall wurde viel zu einseitig über diesen Fall berichtet. 300 Schüler waren die Gewalttäter sicher nicht!

Zuerst hieß es:

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/blaulicht/randale-vor-der-nachtresidenz-betreiber-erklaeren-ende-der-oberstufenpartys-aid-1.7044333

Dann…

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/polizei-rueckte-zu-grosseinsatz-an-nachtresidenz-aus-aid-1.7044173

Im Radio und Fernsehen war zunächst noch keine Rede davon wer die Angreifer waren. Im Radio Antenne Düsseldorf wurde so getan, als hätten die Abiturienten sich untereinander geschlagen!

Nach dieser Darstellung weiß man nicht mehr was Wahrheit und Dichtung :

https://www.derwesten.de/region/massenrandale-vor-disco-300-jugendliche-wueten-in-duesseldorf-id211743327.html

*Anmerkung der Redaktion: Die Düsseldorfer Polizei erklärte am Dienstagmorgen gegenüber DER WESTEN, bei der Gruppe aus 250 bis 300 Randalierern habe es sich um Jugendliche mit Migrationshintergrund gehandelt. In einer früheren Version dieses Textes hatten wir so über den Fall berichtet. Nach erneuter Nachfrage erklärte Polizeisprecher André Hartwich jedoch, dass diese Erkenntnis von den Einsatzkräften vor Ort an die Pressestelle gegeben wurde. Diese hatten die Personalien der Jugendlichen aber größtenteils nicht kontrolliert. Deshalb haben wir den Hinweis auf die Herkunft aus der Überschrift entfernt.

Ja alles klar, frühere Version des Textes und dann alles doch nicht wahr? Also bei diesem textlichen Durcheinander komme ich nicht mehr mit! Und es geht gar nicht, dass man sich auf das Geschriebene nicht mehr verlassen kann und einfach alte Texte durch neue ersetzt. Früher wurde das entweder als Gegendarstellung kenntlich gemacht oder man entschuldigte sich für eine falsche Berichterstattung! Das war einmal!

Und was soll ich sagen: Inzwischen verlasse ich mich mehr auf private Quellen. Zu oft sind wir schon belogen worden. Was glaubt Ihr was bei dem ganzen Tohuwabo̱hu am Ende rauskommt?

Read More


Gestern bei 37 Grad im Rheinbad (29.05.2017): Wie ein Lauffeuer muss es sich herum gesprochen haben es gibt eine Schlägerei. Wir vermuten es zunächst nur. Zu erkennen daran, dass aus allen Richtungen ca. 100 Moslems und Schwarze zusammen strömen. Nein sie rennen mit atemberaubender Geschwindigkeit in Richtung Schlägerei. Unterwegs üben sie schon Kampfsituationen, Fußtritte, Faustschläge etc., sie bereiten sich offensichtlich auf den Kampf vor. Sie rennen schon „luftkämpfend“ an uns vorbei. Zum Teil auch Frauen. Unwirkliche Situation wie bei Kafka „Der Schlag ans Hoftor“. Wir laufen nicht mit. Bei dieser Übermacht jemandem helfen zu wollen ist aussichtslos. Beobachte den Bademeister. Dieser wirft nur kurzen Blick in Richtung Schlägerei und kehrt zu seiner Beschäftigt zurück. Später erfahren wir ein Flüchtling habe der Freundin eines deutschen Jungen an den A…. gepackt, worauf dieser dann ausgerastet ist.
Bilanz: Mehrere blutende Menschen.
Polizei im Einsatz zum Verhör der Zeugen. Bis heute kein Bericht in der Presse. Was lernen wir daraus? Wenn was passiert halten alle zusammen gegen uns. Sie sind offensichtlich gut vernetzt und Kampfgruppen können innerhalb von Sekunden aktiviert werden. Es wird Zeit darüber nachzudenken wie wir dieser Bedrohung begegnen wollen.
Die Bombe tickt…..

Der Gesunde Menschenverstand stellt Fragen, die beantwortet werden müssen. Auch die ökonomischen und sonstigen Folgen, die uns unsere Regierungen aufbürden verlangen dringend Erklärungen. Wenn wir Fragen nicht mehr stellen dürfen, dann machen wir uns schuldig. Das, was wir auf keinen Fall machen dürfen ist doch eines: Dabei zusehen, wie Deutschland und Europa absichtlich zerstört wird. Im Namen unserer Kinder! Der deutsche Staat hat mich dazu erzogen alles zu hinterfragen, damit schlimme Dinge nicht mehr geschehen können. Das tue ich auch weiterhin. Das Hinterfragen kann und darf nicht als Rechtspopulismus falsch verstanden oder umgedeutet werden. Denn den Schaden werden wir alle tragen müssen!

Read More