Michael Hayden, Direktor der CIA a.D. Prognose für 2020:

“BRD nicht regierbar, weil Bürgerkrieg”!!!

Michael Hayden, Direktor der CIA a.D. Prognose für 2020: “BRD nicht regierbar, weil Bürgerkrieg”!!!

http://www.rolandtichy.de/gastbeitrag/merkel-und-die-hidschra-unbeabsichtigte-einladung-zur-eroberung/
Ihr Politiker in ganz Europa:

“SCHAUT GENAU HIN” !!!

Read More



Weiter bei  —> http://www.rolandtichy.de/daili-es-sentials/seibert-twittert-kurz-und-die-welt-dreht-sich-anders-rum/      Ist bei der CDU Panik ausgebrochen? .

Von: K.H.

Frau Merkels allmählicher Schwenk in der Flüchtlingspolitik – leider viel zu spät und ohnehin ineffektiv –

Ich empfehle jedem, diesen wenn auch ironischen Artikel von Roland Tichy  sorgfältig zu lesen. Danach zitierte Regierungssprecher Steffen Seibert unsere Kanzlerin jetzt mit den Worten: “Wir müssen in Europa lernen, unsere Außengrenzen zu schützen und selbst zu entscheiden, wer zu uns kommen kann.”

Nein, echt? Welch ein Witz! Konnten bzw. durften wir das bisher etwa nicht? Hatten und haben wir keine Asylgesetzgebung und verfügen wir nicht über gut ausgebildete Grenzschützer? Alles Däumchendreher, die nur so aussehen und tun, als wollten sie die Grenzen schützen? War es nicht Frau Merkel selbst, die sich eigenmächtig über Recht und Ordnung hinwegsetzte und mit ihrem merkwürdigen Willkommensruf die Menschenlawine sogar provozierte,  und das selbst ohne Beteiligung des Bundestags? Es klang seinerzeit, als wollte sie die ganze Welt aufnehmen. Ja, es klingt mir immer noch in den Ohren.  So sehr ich den jetzigen Schwenk begrüße, so ist und bleibt der Satz doch ein Scherz. Sie versucht es nun scheibchenweise und braucht dringend die Unterstützung der EU, so dass es möglichst keinem auffällt und damit sie langsam einen Schuldigen aufbaut. Tichy macht in seinem Beitrag deutlich, was er und die meisten Bürger Deutschlands von der Politik Merkels und ihrer ganz persönlichen Verbissenheit wirklich halten. Die Luft um die Kanzlerin wird extrem dünn, musste es doch so kommen. Ohne Einsicht, keine Korrektur und ohne Korrektur ist die CDU weg vom Fenster. Die Bundestagswahlen sind schneller da als der Noch-Regierung lieb ist. Die AfD lässt grüßen, denn sie behielt bisher doch in allen ihrer Forderungen recht. Ein Testfall für die Demokratie.

Read More



http://www.rp-online.de/nrw/panorama/bonn-bad-godesberg-17-jaehriger-niklas-b-nach-pruegelattacke-gestorben-aid-1.5974549

Der junge Mann ist  gestorben.   Die Menschen machen nun in Bad Godesberg mobil…bitte macht darauf aufmerksam, sonst wird es wieder verschwiegen!!!!!  Alle aus Deinem Kreis sollten diesen Verrückten schreiben!

Read More


Das Schöne an dieser Sendung ist, das mit Bürgern diskutiert wird und nicht mit „Islamexperten“. Dieses mutige Format kann man sich kaum

vorstellen.

Da ging es ab, und es wurde kein Blatt vor dem Mund genommen. Unbedingt in der Mediathek anschauen, teilen, auch hier diskutieren und

natürlich beim WDR mitdiskutieren:

>>>   http://www1.wdr.de/fernsehen/ihre-meinung/sendungen/islam216.html

Oder hier:

WDR: Ihre Meinung – Ist der Islam gefährlich? Video der Sendung vom 12.05.2016 22:10 Uhr http://www.ardmediathek.de/tv/WDR/Ihre-Meinung-Ist-der-Islam-gef%C3%A4hrlich/WDR-Fernsehen/Video?bcastId=18198186&documentId=35306492

Read More


CDU-Parteimitglieder hatten einen ‚Kreis‘ gebildet und gehofft, damit allein Widerstand gegen eine total deutschland- und europafeindliche Politik ihrer Vorsitzenden leisten zu können.

Während sie sich intensive Gedanken machten, um was es eigentlich ging, war rechts (!) an ihnen vorbei eine starke patriotische. konstruktive Partei entstanden. Bewährte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Praxis standen ihr zur Verfügung, aufgrund der wahren Meinungspalette eines großen Anteils der Wähler ein schlüssiges, deutsche Interessen vertretendes Programm vorzulegen.

Es war der interne Machtkern der CDU, der sich um die durchsetzungswillige Vorsitzende geschart hatte. Sie hatte sich allerdings von dem ursprünglichen Parteiprogramm und dem Wählerauftrag abgewandt, um fremde Aufträge im eigenen Namen zu erfüllen. Es machte sich Wahlfrust breit, Mitglieder verließen die Partei, und die Politiker der europäischen Nachbarschaft bezeichneten sie als Zerstörerin der europäischen Kultur.

Read More