Und wieder hat der Maulwurf im Bundesvorstand zugeschlagen: „In einem internen Manifest skizziert die AfD ihre Strategie zur Bundestagswahl. Dazu gehören die bekannten Tabubrüche und Provokationen – aber auch überraschende Maßnahmen wie etwa die Einrichtung eines eigenen TV-Studios.“

http://www.stern.de/politik/deutschland/afd–partei-will-mit-eigenen-medien-bei-bundestagswahl-punkten-7298614.html?utm_campaign=artikel-sticky&utm_medium=share&utm_source=facebook


„Die AfD-Chefin kritisiert das Grundrecht auf Asyl. In der ZEIT fordert sie, dies in ein “Gnadenrecht” umzuwandeln. Nur so sei der freiheitliche Rechtsstaat zu erhalten.“

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-01/alternative-fuer-deutschland-asylrecht-frauke-petry


„Warum liberale und konservative Demokraten die AfD unterstützen sollten“

https://philosophia-perennis.com/2017/01/26/liberale-und-konservative-afd/


Das Euro-Problem ist ungelöst. Es schlummert nur.  Zu den Target-Salden Überraschendes von Herrn Draghi : „In Deutschland war es bisher hinter vorgehaltener Hand ein starkes Argument für den Euro-Verbleib, dass die Deutsche Bundesbank aufgrund der Ungleichgewichte im europäischen Zahlungssystem hohe Verluste realisieren müsste. Die Aussagen Draghis deuten darauf hin, dass dies nicht zwingend der Fall sein muss.“

http://www.insm-oekonomenblog.de/15462-mario-draghi-bei-austritt-wird-abgerechnet/


Read More