26 Jahre Massenverblödung des deutschen Volkes sind genug.

Nach dem wir heute zum 26 Mal den Tag der deutschen Einheit begehen ist es endlich an der Zeit diese Einheit endlich auch umzusetzen. Nach dem Ost- und Westdeutschland geografisch nun wieder vereint sind,  müssen wir Deutsche nun endlich auch die gesellschaftliche Einheit herstellen. Und wer, wenn nicht das Volk selbst könnte das erreichen. Dabei scheint Ostdeutschland dieses Mal die Nase vorn zu haben, denn in Westdeutschland hat die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung den Ernst der Lage überhaupt noch nicht begriffen.

Persönlich bin ich gestern nur sehr knapp einer Schlägerei mit Kurden entgangen. Moslems halten zusammen wie Pech und Schwefel. Ein Deutscher gegen 10 Moslems, das ist deren Fairness. Vermutlich hätte mir kein Mensch geholfen. Deutschland wach endlich auf, wir werden nicht mit qualifizierten Arbeitern geflutet, sondern mit höchst gefährlichen kriminellen Banden.

Wir haben es in der Hand: Tag der deutschen Einheit  = Tag der deutschen Massenverblödung?

Nach einer langen, langen Kette von Fehlentscheidungen unserer Machthaber seit der Wende erkennen wir unser Deutschland nicht wieder. Die Wende sollte doch alles zum Besseren führen, darum feiern wir schließlich den Tag der Einheit. Die deutsche Einheit stellt sich heute als neuer Ausgangspunkt der Unterdrückung des deutschen Volkes dar. 26 Jahre Massenverblödung des deutschen Volkes sind genug.

Read More