Schon vergessen? Von Michael Grandt

Durch die Grundrechte-Charta der Europäischen Union ist das Töten von Menschen bei Aufständen erlaubt. »Offensichtlich rechnen die Regierungen mit Aufruhr«, sagte dazu der Staatsrechtler Prof. (em.) Karl Albrecht Schachtschneider.

Nennenswerte Reaktionen oder einen Aufschrei in der Mainstream-Presse gibt es in Bezug auf diesen skandalösen Umstand bis heute nicht. Auch nicht von unseren »Gutmenschen-Politikern«, die ansonsten ja so bedacht auf die Einhaltung der Menschenrechte sind. Aber offensichtlich gilt dies nur, wenn man mit dem Finger auf andere zeigen kann.

Doch es ist Fakt: Die Todesstrafe kann in der EU wieder eingeführt werden und auch auf Demonstranten darf im Krisenfall scharf geschossen werden. http://gewalt-notruf.eu/index.html/index.php/die-eu-fuehrte-die-todesstrafe-wieder-ein

Read More


Weil die NATO Russland mit Raketen bedroht, seid ihr in großer Gefahr!

Von Paul Craig Roberts, Institute for Political Economy (übersetzt von Wolfgang Jung)

Putin: „Wir wissen was läuft und sie wissen, dass wir ihre Absichten kennen. Nur die Menschen im Westen kapieren nicht, wie gefährlich die Situation wirklich ist.“

Erinnern Sie sich noch, wie nahe wir Anfang der 1960er Jahre dem Weltuntergang waren, als Washington in der Türkei nahe der Grenze zur Sowjetunion Atomraketen aufstellte und die Sowjets mit der geplanten Stationierung von Atomraketen auf Kuba reagierten? Glücklicherweise war unser Präsident damals ein intelligenter Mensch und keine Null. Präsident John F. Kennedy zog die Welt vom Abgrund zurück und wurde für diesen Dienst an der Menschheit von seiner eigenen Regierung ermordet.

Wenn ihr am Leben bleiben wollt, müsst ihr jetzt aufwachen!

Read More


Nein, sie haben nichts gelernt, die undemokratisch als Kommissare bestellten Figuren in Brüssel. Vielleicht sind sie die Auslese (positiv oder negativ) aus ihren Ländern. Der BREXIT sollte doch die letzten Zweifler und mit der EU-Zufriedenen überzeugt haben, dass es eine Menge Menschen gibt, die beweisbar nicht zufrieden sind.  Trotzdem haben sie still und heimlich beschlossen, Glyphosat weitere 18 Monate zu genehmigen. Wo sind die Proteste der 27/28 Regierungen?  Lassen sich alle so übergehen?  Auch hat der Oberammergauner Jean-Claude aus dem bedeutenden Riesenreich „Lux“ beschlossen und verkündet, dass die Unterschrift unter CETA-Verträge allein in Brüssel getätigt wird. …

Read More