Gesehen bei WZ: Wir bringen diesen Beitrag um der Polizei bei ihrer Arbeit zu helfen. Lesen Sie bitte genau die Täterbeschreibung. WZ hat diesen Beitrag so gut wie gesperrt.

Er verteidigte seine Freundin vor einem Grapscher. Die Täter flüchteten. Auch gibt es Berichte von Übergriffen im Gedränge. Dass es so voll war, ist Anlass für viel Kritik.

Auf der Brücke am Alten Hafen begegneten und stauten sich Fußgänger aus zwei Richtungen.

Auf der Brücke am Alten Hafen begegneten und stauten sich Fußgänger aus zwei Richtungen.

Auf der Brücke am Alten Hafen begegneten und stauten sich Fußgänger aus zwei Richtungen.

Die Freundin des Opfers bittet um Mithilfe.

Auf der Brücke am Alten Hafen begegneten und stauten sich Fußgänger aus zwei Richtungen.

Düsseldorf. Für die meisten der 750 000 Besucher war der Japan-Tag ein rauschendes Fest. Doch am Rande gab es Vorfälle, die den positiven Gesamteindruck trüben. Wie erst Montag bekannt wurde, ist am Tonhallenufer ein 29-Jähriger brutal zusammengeschlagen worden, nachdem er seine Freundin vor einer Sex-Attacke beschützen wollte. Derweil gab es im Internet weitere Berichte von Übergriffen im Gedränge. Weil es insgesamt am Rheinufer den ganzen Tag extrem voll war, hat eine Betroffene inzwischen einen kritischen Brief an die Organisatoren geschrieben.

Read More