Hysterie ist der Amoklauf der Gefühle! Hallo liebe Ladies und Germanies, hamms das gemerkt, es ist jetzt schon das zweite Mal, dass die “noch Kanzlerin” hysterisch reagiert hat. Sie wissen ja: Die schlimmsten Fehler entstehen durch orientierungslose Gefühle. Das erste Mal, als es in Japan am anderen Ende der Welt a Kernkraftwerk z´rissn hat und das zweite Mal, als die Reise für einige Wohlstands-Flüchtlinge in Ungarn vorläufig ihr Ende fand… Ganz nach dem Motto: zweimal abgeschnitten, und immer noch zu kurz…

Read More


Wie Merkel Millionen nach Deutschland lockt: Ende August hat die Bundeskanzlerin den großen Magneten eingeschaltet, der seither lange Kolonnen vor allem junger Männer aus aller Herren Länder ins vermeintliche Schlaraffenland Alemania zieht. Ohne jede Grenzkontrollen strömten Zehntausende ins Land – die Polizei kann nicht einmal mehr feststellen, ob darunter Kriminelle und Terroristen sind. Die Flüchtlingsbesoffenheit in den Medien steht einer Hetze gegen Ostdeutsche (“Pack”) und Ungarn gegenüber, die den Asylschwindel nicht mitmachen wollen.

Read More


Gesehen bei: Investor Verlag. Ich denke es ist nicht nur Panikmache in Verbindung mit Geschäftssinn. Da ist was dran!

Tag x

Ihr Geld ist akut hier und heute bedroht durch brutale Übergriffe auf breiter Front – höhere Steuern, Enteignung, Entwertung, Manipulation der Goldpreise …

Liebe Leserin, lieber Leser,

seien Sie gewarnt – in Kürze werden von allen Seiten freche Hände nach Ihrem Ersparten greifen.

Schon werden Entscheidungen gefällt, die gefährlich sind für Ihre Ersparnisse und Ihre ganze finanzielle Situation in den kommenden Jahren.
Schon werden Entscheidungen gefällt, die gefährlich sind für Ihre Ersparnisse und Ihre ganze finanzielle Situation in den kommenden Jahren.

So billigte der Bundestag gerade ein neues Rettungspaket für Griechenland in Höhe von unfassbaren 86 Milliarden Euro.

Wohlbemerkt: Dieser Betrag ist nur für die kommenden drei Jahre angedacht… Experten sind sich sicher: Das wird bei Weitem nicht ausreichen.

Read More



An das Bundeskanzleramt
Willy-Brandt-Straße 1
10557 Berlin
Frau Angela Merkel – persönlich –

Es ist höchste Zeit für Sie zu gehen, Frau Merkel! – Ein offener Brief an (unsere?) Bundeskanzlerin…

Als Sie 2005 Bundeskanzlerin der wieder zusammengefügten Teile Deutschlands wurden, hielt das ein nicht unerheblicher Teil der Bevölkerung für einen schlechten Scherz. Weil ich mich zu diesem Zeitpunkt noch weniger für Politik interessierte, wunderte ich mich über diese massive Ablehnung Ihrer Person, denn ich war der festen Überzeugung, dass normalerweise jeder Mensch aus den Fehlern der Vergangenheit lernt und sie in der Zukunft tunlichst vermeidet.

Ich war davon überzeugt, dass Sie als ehemalige, zuverlässige und hingebungsvolle Dienerin des Politbüros der früheren DDR erkannt hätten, dass Sozialismus nicht funktioniert. Dass Sie erkannt hätten, dass Sozialismus immer in elender Armut für die Bevölkerung endet, und dass Sie inzwischen zu Verstand gekommen seien und nun die Dinge besser machen würden.

Ich habe mich vollkommen geirrt.

Und ich hätte es eigentlich wissen müssen. Jemand, der so wie Sie, jeden Tag auf Neue vor Augen geführt bekommt, das Sozialismus eben doch funktioniert, nämlich ausschließlich für die Führerklasse, zu der Sie ganz zweifellos gehören (obwohl Sie gar nichts dazu beitragen) ganz besonders gut; so jemand würde niemals, wenn er oben angekommen ist, irgendetwas an diesem Schlaraffenlandstatus für sich selbst ändern.

Read More